Eine Minute Weisheit

 Aus der „Bowl of Saki“ von Hazrat Inayat Khan.

Wie das Licht der Sonne der Pflanze zu ihrem Wachstum verhilft, so verhilft der göttliche Geist der Seele zu ihrer Perfektion.                    

Der Zweck des Lebens besteht darin, dass wir zur Vollkommenheit wachsen, Weisheit erlangen, all unsere Misserfolge und Fehler hinter uns lassen. Das ist aller Mühen wert denn es ist der Grund, weswegen wir auf die Erde gekommen sind.

 

Der Geist der göttlichen Führung*) ist eine Pflanze, die wächst und blüht, wenn sie Antwort erhält und auf  Fürsorge trifft. Und wenn sie vom Regen der göttlichen Inspiration bewässert wird, erblüht sie im Lichte der göttlichen Sonne. Der Geist der göttlichen Führung*) ist das Licht Gottes, das mit einer Laterne vergleichbar ist, die der Landwirt trägt, wenn er in der Dunkelheit der Nacht auf dem Bauernhof umher läuft. Sie ist wie ein Scheinwerfer, der jedes Objekt aufzeigt, auf welches er gerichtet wird. Wenn also das Licht des Geistes der göttlichen Führung*) auf irgendeinen Aspekt des Lebens fällt, erhält der Mensch einen klaren Einblick in das Geschehen. Im Geist der göttlichen Führung*) findet man den lebendigen Gott im Herzen eines jeden Menschen.

 

*) Der Ausdruck „Spirit of Guidance“ wurde hier mit „Geist der göttlichen Führung“ übersetzt. Im Universalen Sufismus ist er der Ausdruck für „Universelle Intelligenz“, wie sie sich im menschlichen Geist manifestiert. Für einen Sufi ist die Vielfalt der Namen und Formen der religiösen Erscheinungen der Welt wie ein Schleier, der die Phänomene des "Spirit of Guidance" zudeckt.  Der Geist der göttlichen Führung ist ständig in dem göttlichen Buch der Naturgeheimnisse präsent, das eine unendliche Botschaft der Liebe offenbart, vorausgesetzt das Verständnis der Beziehung zwischen Materie und Geist ist in Einklang mit einem fühlenden Herzen. 

 

Liebe, Schönheit, Harmonie: . 18. 19. 20. 21. 22. 23- 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.
10 Sufi Gedanken: 00. 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
Juni Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09.
10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.
Juli Weisheiten:  01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.
August Weisheiten: 01. 02.03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.
September Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.  09. 10.11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.

Oktober Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29 30. 31.
November Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05.06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.
Dezember Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.

Januar Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29 30. 31
Februar Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28.
März Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.
April Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15a. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.

Mai Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.

Besucherz�hler Zählt ab 21.08.2017