Eine Minute Weisheit

 Aus der „Bowl of Saki“ von Hazrat Inayat Khan.

Solange der Schleier der Selbstsucht nicht von den Augen entfernt wird, kann wahre Gerechtigkeit nicht erkannt werden.

Alles was wir besitzen, alles was wir im Leben ansammeln, all diese Dinge, die wir eines Tages aufgeben müssen, sind vergänglich, aber das, was wir in unseren Gedanken erschaffen haben, in unserem Gedächtnis, das lebt. Jemand denkt zum Beispiel:“Eines Tages würde ich gerne eine Fabrik aufbauen.“ Zu diesem Zeitpunkt hat er weder das Geld, noch das Wissen, noch die Fähigkeiten dazu. Aber der Gedanke tauchte auf: „Eines Tages werde ich eine Fabrik bauen!“ Danach denkt er wieder an etwas anderes. Dann vergehen vielleicht Jahre, aber dieser Gedanke arbeitete ständig durch tausend andere Gedanken hindurch und tausend Quellen bereiten für ihn das, was er sich einst gewünscht hatte, vor. Könnten wir auf alles, was wir zu verschiedenen Zeiten gedacht haben zurückblicken, so würden wir feststellen, dass der Lauf des Schicksals oder der Bestimmung, im Osten nennt man es “Kismet”, durch unser Gedächtnis geformt wird. Unsere Gedanken haben für uns das Glück oder das Unglück, welches wir erfahren, vorbereitet.

Die Kontrolle über die Aktivitäten des Gedächtnisses nennt man Konzentration, jedoch wird die Bedeutung dieses Wortes oft missverstanden. Die Leute neigen dazu sich vorzustellen, dass Konzentration einfach bedeutet, die Augen zu schließen. Jedoch kann man die Augen stundenlang schließen und dennoch kommen die Gedanken immer wieder, wie bewegte Bilder.
Viele Leute kommen nie zur Ruhe, finden keinen Frieden, und Angst und Sorgen verschwinden nicht dadurch, dass man die Augen verschließt. Gefragt ist Konzentration, die das vollbringt. Und Konzentration ist die Aktivität des Gedächtnisses in die Richtung, die man sich wünscht; das heißt  unser Wunsch diktiert, auf welche Weise unser Gedächtnis aktiv ist; das Gedächtnis funktioniert entsprechend unseren Wünschen.

Es ist eine Tatsache: was immer man aus sich selbst macht, das wird man. Die Quelle von Glück oder Unglück liegt im Menschen selbst. Wenn er das nicht merkt ist er nicht fähig, sein Leben zu ordnen. Wenn er aber dieses Geheimnis aufdeckt, schafft er es zur Meisterschaft. Und der Vorgang, durch welchen diese Meisterschaft erworben wird bedeutet die Erfüllung des Sinns dieses Lebens.

Liebe, Schönheit, Harmonie: . 18. 19. 20. 21. 22. 23- 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.
10 Sufi Gedanken: 00. 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
Juni Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09.
10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.
Juli Weisheiten:  01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.
August Weisheiten: 01. 02.03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.
September Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08.  09. 10.11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.

Oktober Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29 30. 31.
November Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05.06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.
Dezember Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.

Januar Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29 30. 31
Februar Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
März Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.
April Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15a. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.

Mai Weisheiten: 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.

Besucherz�hler Zählt ab 21.08.2017